· 

Mandelblüte auf Mallorca

Das Gemälde blühender  Mandelzweig von "Van Gogh" war meine Inspiration für eine Serie von winterblühenden Zweigen, die ich vor einigen Jahren begonnen hatte. Magnolie, Kirsche, Hamamelis und Rosskastanie habe ich schon photographiert, aber das "Original" fehlte noch. Eine Reise nach Mallorca stand sowieso seit langer Zeit an, denn die Freundschaft zu einer "alten" Freundin, die ich seit Ewigkeiten nicht gesehen hatte wollte ich wieder aufleben lassen.  Anfang Februar steht die ganze Insel in voller Blüte und ich hätte tagelang mit meiner landeskundlichen Freundin über die Insel fahren können.

Wir entschieden uns für eine Route von Palma Richtung Bunyola, entlang des Fusses des Tramuntana Gebirges, über Alaro bis Inca.

 

Am Sonntag sind wir ganz in den Osten, in die Nähe von Arta auf einen Mandelblütenmarkt gefahren. Einheimische Produzenten bieten Mandeln, Mandelmehl, Mandelliköre und sogar ein Mandelblütenparfum an. In mein Handgepäck passte leider von allem nichts mehr und so blieb es beim Naschen und Riechen. Mallorca ist durch den Blütenzauber unbedingt eine Reise zwischen Ende Januar und Anfang März wert, viele Wander-, und Fahrradtouristen kommen zu dieser Zeit. Doch sollte man sich mit der Reise beeilen, denn eine importierte Pilzkrankheit, das Feuerbakterium Xylella, hat zum Absterben vieler Bäume geführt. Jedes Jahr sterben unzählige Bäume an dem Bakterium und eine Bekämpfungsmethode dagegen ist noch nicht gefunden worden. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0